Google Nest Hub

Was ist der Google Nest Hub & Warum uns der smarte Google Display überzeugt:

Der Google Nest Hub gehört zu den wichtigsten Smart-Home Produkten von Google. Mit dem smarten Display steuern und verbinden Nutzer alle kompatiblen Geräte ihres Smart-Homes. Anwender streamen damit Musik und Videos in sehr guter Audio- und Bildqualität, stellen Google Fragen oder schauen sich die schönsten Urlaubserinnerungen an. Praktisch ist die Steuerung via Sprachbefehl. Diese Funktion macht die Nutzung kinderleicht.

Was ist der Google Nest Hub?

Google Nest Hub

Der Google Nest Hub ist ein smartes Display mit Sprachsteuerung. Der smarte Google Display besitzt ein zentrales Dashboard, mit dem Nutzer alle Smart-Home-Produkte verbinden und steuern. Auffällig sind die kompakte Bauweise, das hochauflösende randloses Glas-Display, die einfache Steuerung und der sehr gute Sound.

Das hat uns am Google Nest Hub besonders gefallen:

  • Kontrolle des gesamten SmartHome: Über die Sprachsteuerung und das zentrale Dashboard zeigen Nutzer alle kompatiblen Geräte an und steuern diese. Das gilt auch für Produkte von Drittanbietern wie Heizungsthermostate, Lampen und Fernseher. Praktisch ist die Überwachungsfunktion mit Google Nest Kameras oder der Videotürklingel. Optional eignet sich das Smartphone, um die Smart-Home-Geräte zu vernetzen. Dazu brauchen Anwender die Google-Home-App.
  • Digitaler Bilderrahmen: Per Sprachbefehl schauen sich Nutzer über die App „Google Fotos“ ihre schönsten Bilder an.
  • Videos und Musik: Die Artikel überzeugen durch eine sehr gute Musik- und Videowiedergabe. Per Sprachbefehl sehen Nutzer Inhalte bei verschiedenen Streamingdiensten an. Sie schauen sich Clips bei YouTube an oder spielen Musik von Spotify ab.
  • Hilfe via Sprachassistent: Über „Noise Match“ erhalten Anwender Erinnerungen an Termine oder die aktuellen Verkehrsinformationen. Bei Bedarf beantwortet der Hub Fragen. Nutzer erhalten visuelle und gesprochene Antworten oder sehen sich hilfreiche Videos bei YouTube an.

Google Nest Hub 2. Generation – Der smarte Google Display:

Google Nest Hub

Zu den neuesten Modellen des Google Nest Hub gehört die 2. Generation des smarten Displays. Das Produkt hat zwei Mikrofone und ermöglicht gestochen scharfes Videostreaming. Im Vergleich zum Vorgänger freuen sich Nutzer über eine hervorragende Video- und Musikwiedergabe mit 50 Prozent mehr Bass. Das Gerät erlaubt die SmartHome-Steuerung per Touch- und Sprachfunktion.

Produktdetails Google Nest Hub 2. Generation

Eigenschaften Google Nest Hub 2. Generation
LieferumfangDas Paket beinhaltet einen Google Nest Hub und das dazu passende USB-Kabel.
ZentraleDer Google Nest Hub ermöglicht die Ansicht aller verbundenen Geräte an einem zentralen Ort. Die Bedienung erfolgt via Sprachbefehl oder durch Tippen auf den Touchscreen.
2 MikrofoneDurch das zusätzliche Mikrofon hört der Hub den Nutzer auch in einer lauteren Umgebung.
Musik- und VideowiedergabeMit dem Nest Hub:

–      streamen Nutzer Filme und Serien auf Netflix oder Disney+,

–      schauen Videos bei YouTube oder

–      streamen ihre Lieblingsmusik über Spotify, YouTube Music oder Apple Music.

Das Display zeigt an, was gerade läuft. Um die Lautstärke anzupassen oder zum Abspielen und Anhalten von Titeln tippen Nutzer auf den Bildschirm oder sagen „Hey Google“. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das Gerät mehr Bass bei der Audio- und Videowiedergabe.

SchlafanalyseZu den neuesten Funktionen gehört die Schlafanalyse mit einem Schlafsensor. Das Gerät analysiert den Schlaf. „Motion Sense“ analysiert die Bewegungen und die Atmung des Anwenders. Dabei nimmt der Hub auch Temperatur- und Lichtänderungen wahr. Nutzer finden anhand der Funktion heraus, was ihren Schlaf stört und können dem entgegenwirken. Google gibt dazu individuelle Vorschläge.
Integrierter BilderrahmenDer Google Nest Hub zeigt dem Nutzer seine auf Google Fotos gespeicherten Bilder auf dem großen 7-Zoll-Bildschirm. Diese sind gestochen scharf.
SprachassistentGoogle Assistant

–      beantwortet die Fragen des Nutzers,

–      erinnert ihn an anstehende Termine,

–      bietet eine Wettervorhersage und die aktuellen Verkehrsmeldungen.

Den Sprachassistenten aktivieren Anwender durch das Sagen von „Hey Google“. Dabei organisiert der Hub den Alltag von bis zu sechs Familienmitgliedern.

Links zum Google Nest Hub:

  1. Google-Nest bei tink
  2. Google Home bei Homeandsmart.de

Häufige Fragen zum Google Nest Hub

Wie aktivieren Nutzer den Google Nest Hub?

Den Hub aktivieren Nutzer, indem sie Hey Google“ oder „Okay Google“ sagen. Optional rufen Anwender die Funktionen über den Touchscreen ab.

Was kann der Google Nest Hub?

Das Gerät beantwortet Wissensfragen, spielt Videos und Musik, erinnert an Termine oder steuert die damit gekoppelten Smart-Home-Geräte.