heizkörper

Heizkörper mit Alexa steuern, so gehts (Anleitung)

Wir zeigen wie Ihr zuhause sprachgesteuert eure Heizkörper mit Alexa bedienen könnt und wie sich die WLAN Thermostate mit dem Smart-Home-System von Amazon verbinden lassen. In diesem Ratgeber findet ihr eine ausführliche Anleitung zur Steuerung von Heizungen im Smart-Home System, per Sprachsteuerung oder ALexa-App: (Update 05/2022)

Alexa gehört aufgrund der umfangreichen Erweiterungsmöglichkeiten zu den beliebtesten Sprachassistenten fürs eigene Smart Home. Heizkörper lassen sich hervorragend mit Alexa über WLAN Heizkörperthermostate steuern und konfigurieren, damit auf Dauer der Energieverbrauch reduziert wird. Um einen WLAN Heizkörper mit dem Sprachassistenten von Amazon steuern zu können, sind bestimmte Produkte und Anwendungen notwendig. Unser Ratgeber erklärt den Verbindungsvorgang und die grundlegende Steuerung im Detail.

Checkliste: Steuerung des Heizkörper mit Alexa

  • Energiesparend: Über den Einsatz von intelligenten Heizkörperthermostaten wird deutlich mehr Heizenergie gespart, da Heizroutinen konfiguriert werden können. Beispielsweise wird die Heizleistung entsprechend der Notwendigkeit automatisch reguliert.
  • Sprachsteuerung: Über Alexa lassen sich mit WLAN-fähigen Thermostaten ausgestattete Heizkörper über Sprachbefehle steuern. Ihr könnt beispielsweise die Heizkörper in einem bestimmtem Raum ausschalten, indem Ihr Alexa den Befehl gibt.
  • Szenarien: Die Heizkörperthermostate können mit verschiedenen Szenarien und Routinen konfiguriert werden. Damit sind beispielsweise festgelegte Zeiten gemeint, in denen die Heizung ein- oder ausgeschaltet wird. Dadurch wird die Nutzung der Heizung optimiert.

Notwendige Produkte zur Sprachsteuerung des Heizkörpers

WLAN-fähiges Heizkörperthermostat

Neben einem Alexa-fähigen Gerät wie dem Echo-Lautsprecher benötigt Ihr natürlich ein Alexa-fähiges Heizkörperthermostat. Es wird entsprechend der Kompatibilität zum Heizkörper ausgewählt oder es muss zusätzlich ein Adapter her. Gesteuert wird das Thermostat mit einem Spracheingabegerät mit Alexa, wie zb. ein Echo-Dot, der Echo Studio oder per Eingabe über die Alexa App.

Tipp: Hama Smartes Heizkörperthermostat

TOP Produkt Nr. 1
Hama Smartes Heizkörperthermostat, (erweiterbare... *
Das intelligente WLAN-Heizkörperthermostat von Hama ermöglicht die Steuerung der Heizung über die Sprachbefehle von Alexa nach der Installation. Es ist programmierbar und verfügt über automatische Heizzyklen, die nach Belieben konfiguriert werden können. Zu den unterstützten Funktionen gehört beispielsweise eine Frostschutzautomatik. Dem Set liegt der passende Hub für den vollen Funktionsumfang bei.

Geräte zur Spracheingabe

TOP Produkt Nr. 1
Echo Dot (4. Generation) | Smarter Lautsprecher mit Alexa |... *
Das intelligente WLAN-Heizkörperthermostat von Hama ermöglicht die Steuerung der Heizung über die Sprachbefehle von Alexa nach der Installation. Es ist programmierbar und verfügt über automatische Heizzyklen, die nach Belieben konfiguriert werden können. Zu den unterstützten Funktionen gehört beispielsweise eine Frostschutzautomatik. Dem Set liegt der passende Hub für den vollen Funktionsumfang bei.

Hub / Steuerzentrale

Viele Heizkörperthermostate benötigen für die Nutzung einen Hub, eine sogenannte Smart-Home-Zentrale. Bei Hubs handelt es sich um Steuerzentralen, über die das Gerät mit anderen innerhalb Netzwerks kommunizieren kann. Der Hub ist nicht zwingend notwendig, um das Thermostat mit Alexa zu verbinden. Modelle ohne Hub können meist direkt mit Alexa verbunden werden. Eine einfach zu bedienende Steuerzentrale ist der neue Echo Studio 15.

WLAN Heizkörper mit Alexa verbinden und steuern

1. Schritt: Zu Beginn montiert Ihr nach den Anweisungen des Herstellers das Heizkörperthermostat. Meist gelingt das durch einen simplen Schraubmechanismus. Danach stellt Ihr das Alexa-Steuerzentrum, beispielsweise den Echo, und den Hub des Thermostats am gewünschten Platz auf und schließt die Geräte an den Strom an. Vergesst nicht, die Geräte mit dem Internet zu verbinden.

2. Schritt: Sobald alle Geräte funktionieren, müsst Ihr Euch eine Home-App für das Heizkörperthermostat herunterladen, installieren und Euch ein Konto erstellen. Die App dient als Steuerzentrale, beispielsweise um Heizroutinen einzurichten. Da Alexa nur als Sprachsteuerung zum Einsatz kommt, ist die App für den optimalen Funktionsumfang essentiell. Um welche App es sich handelt, erfahrt Ihr durch die Produktbeschreibung oder Bedienungsanleitung.

3. Schritt: Nun fehlt nur noch der passende Alexa-Skill. Über Skills ist es Geräten ohne integriertes Alexa möglich, eine Verbindung zum Sprachassistenten aufzubauen. Dafür sucht Ihr über die App nach dem Skill, meist über den Hersteller- oder Produktnamen, beispielsweise den Hama Smart Home Skill. Der Skill wird nun aktiviert.

4. Schritt: Danach müsst Ihr nur noch den WLAN Heizkörper über die Geräte-Liste in der Alexa-App suchen und zu den Geräten hinzufügen. Erst dadurch ist es möglich, den Heizkörper über das WLAN-Thermostat per Sprachbefehlen zu steuern.

 

 

Verbraucherhinweis: Vaterzeiten.de ist eine neutrale und unabhängige Kaufberatung. Wir zeigen Produktdetails und was man vor dem Kauf beachten muss und beantworten die wichtigsten Fragen. Dazu gibt unsere Redaktion Produkt- und Kaufempfehlungen, wie wir die empfohlenen Produkte auswählen zeigen wir hier. Unsere Links: Produktlinks, mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks die zu unserem Partnershops weiterleiten. Bei einem Einkauf erhalten wir eine Provision die auf deinen Kaufpreis keine Auswirkung hat. Dadurch bleibt unsere Seite kostenfrei. Alle Produktpreise sind inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung des Preis technisch möglich. Alle Angaben beruhen auf der Herstellerinformation. Bilder von Amazon API. Letzte Aktualisierung der Produkte durch unseren Crawler am 25.05.2022 um 01:48 Uhr