Alexa Soundbar

Alexa steuerbare TV Soundbar für besten Kinosound

Wir zeigen TV Soundbars die Ihr mit der Alexa verbinden könnt und haben uns dazu die besten Alexa steuerbaren Soundbars für Euch angesehen und die beliebtesten Systeme ausgewählt. Dazu haben wir Empfehlungen, günstige und preisreduzierte Produkte, sowie aktuell neu erschienene Artikel übersichtlich zusammengestellt. Unsere Kaufberatung ist eine Entscheidungshilfe, um die richtige Auswahl zu treffen. (Update 05/2022)

Alexa-fähige Soundbars können mit geringem Aufwand ins Fire-Tv System oder eigene Smart Home System über den Sprachassistenten von Amazon integriert werden. Viele Modelle verfügen über einen integrierten Alexa-Support, was die Soundbars zu einer Alternative zu den Echo-Geräten macht. Aufgrund des umfangreichen Angebots an Soundbars wird die Auswahl erschwert. Welche Modelle sich fürs eigene Smart Home eignen und was es beim Kauf zu beachten gibt, erfahrt Ihr bei uns:

Checkliste Alexa-fähige Soundbars

  • Tonsystem: Alexa-fähige Soundbars sind in zahlreichen Tonsystemen wie 2.1, 5.1 oder 7.0 verfügbar. Zusätzlich werden Audioformate wie Dolby Atmos oder HDR geboten, die sich effektiv auf die Tonqualität auswirken.
  • Anschlüsse: Idealerweise verfügt die Soundbar über einen oder mehrere HDMI-Anschlüsse, um eine hohe Soundqualität zu ermöglichen. Weiterhin können die Geräte über Toslink-Anschlüsse verfügen. LAN- und USB-Ports sind nicht selten und bieten eine schnellere Datenübertragung, sowie die Möglichkeit, weitere Adapter hinzuzufügen. Die Anschlüsse lassen sich übe die Produktbeschreibung checken.
  • Energieversorgung: Je nach Modell handelt es sich um kabelgebundene, akku- bzw. batteriebetriebene Soundbars. Akkubetriebene Soundbars müssen in regelmäßigen Zeiträumen aufgeladen werden, damit sie funktionsfähig bleiben. Sie haben den Vorteil, dass sie mobiler als kabelgebundene Modelle sind.

Soundbars mit Alexa Steuerung

Polk Audio React Heimkino Soundbar mit Alexa Built-in

AngebotTOP Produkt Nr. 1
Polk Audio React Heimkino Soundbar mit Alexa Built-in, Amazon... *
Die Alexa-fähige Soundbar von Polk ermöglicht die Integration eines Multiroom-Systems in Dolby Digital und DTS. Alexa ist bereits in die Soundbar integriert, was die Verbindung mit dem Sprachassistenten erleichtert.

Bose Smart Soundbar 900 (B09PLT1886)

TOP Produkt Nr. 1
Bose Smart Soundbar 900 – Dolby Atmos mit... *
Dolby Atmos mit 2 Lautsprechern bietet die Bose Smart Soundbar 900. Es handelt sich um Dipol-Lautsprecher, die das akustische Signal nach oben senden, wodurch es effektiv im Raum verteilt wird. Die geräuschunterdrückenden Mikros lassen sich nach Bedarf abschalten.

Samsung 5.0.-Kanal Soundbar HW-S60A/ZG mit Acoustic-Beam-Technologie

AngebotTOP Produkt Nr. 1
Samsung 5.0.-Kanal Soundbar HW-S60A/ZG mit... *
Die 5.0-Kanal-System-Soundbar aus dem Hause Samsung ist mit 7 Lautsprechern ausgestattet, die zusammen mit der Acoustic Beam-Technologie für einen füllenden Sound sorgen. Stimmen werden klar dargestellt, wodurch der Filmgenuss ausbalanciert wird.

Sony HT-ZF9 3.1-Kanal Dolby Atmos/DTS:X Soundbar

AngebotTOP Produkt Nr. 1
Sony HT-A7000 7.1.2-Kanal Surround Sound Dolby Atmos... *
Die Sony HT-ZF9 3.1-Kanal Dolby Atmos/DTS:X Soundbar bietet ein 3.1-Kanal-System mit 4K HDR-Kompatibilität. Neben integriertem Alexa verfügt die Soundbar über integriertes WLAN, Bluetooth und Chromecast.

Anleitung: Soundbar mit Alexa verbinden

Moderne Soundbars lassen sich problemlos mit Alexa verbinden. Sie sind häufig auf die Integration ins Smart Home ausgelegt, wodurch nur wenige Schritte für die Verbindung mit dem Sprachassistenten notwendig sind. Die folgenden Punkte helfen Euch dabei, kompatible Soundbars über Alexa zu steuern:

1. Schritt: Soundbars mit Alexa-Support können entweder wie die Echo-Systeme direkt über die Alexa-App angesteuert werden oder benötigen zur Verwendung eine spezifische Home-App. Falls es sich Soundbars mit integriertem Alexa handelt, wird in der Regel keine App benötigt, da die Geräte automatisch erkannt werden. Ob eine separate App benötigt wird, lässt sich der Produktbeschreibung oder Bedienungsanleitung der Soundbar entnehmen. Bei Verwendung einer zusätzlichen App muss diese heruntergeladen und das Gerät meist über diese registriert werden.

2. Schritt: Nun muss ein Skill heruntergeladen werden, um die Soundbar mit Alexa koppeln zu können. Dafür sucht Ihr nach dem Hersteller des Geräts oder der Kollektion. Handelt es sich beispielsweise um eine Samsung-Soundbar, wird der Samsung Wireless Audio-Skill aktiviert. Nach der Aktivierung können die Geräte in das Alexa Smart Home integriert werden.

3. Schritt: Abschließend wird die Alexa-App geöffnet, um die Liste an verfügbaren Geräten zu öffnen. Dort ist die Funktion „Gerät hinzufügen“ zu sehen, über die nach der entsprechenden Soundbar gesucht werden kann. Die Soundbar wird angeklickt und es können Bildschirmanweisungen folgen, die notwendig für die Verbindung sind. Danach ist das Gerät über den Sprachassistenten verwendbar.

Ergebnisse des Sound­bar-Test der Stiftung Warentest:

Aufgrund der hohen Beliebtheit hat die Stiftung Warentest am 04.08.2021 einen ausführlichen Sound­bar-Test durchgeführt, getestet wurden 73 Soundbars, davon 21 Soundbars mit Wlan. Das Qualitätsurteil „Sehr gut“ wurde bei den Wlan und Alexa fähigen Geräten nicht vergeben, dafür schnitten 8 Ergebnisse mit „Gut“ ab. Dazu gehören unter anderem der JBL Bar 5.0 Multibeam, die Yamaha Musiccast Bar 400 und Samsungs HW-Q80R. Hier könnt ihr Euch den ganzen Stiftung Warentest Sound­bar-Test ansehen.

Unsere Redaktion zeigt in dieser Übersicht alle Alexa kompatiblen Smart-Home Neuheiten im Jahr 05/2022, ihr findet dabei Technikneuheiten in den Bereichen WLAN Thermostate, WLAN Alarmanlagen und Gadgets mit Sprachsteuerung.

 

FAQ – Leserfragen zu Alexa-fähigen Soundbars

Können weitere Lautsprecher an die Soundbar angeschlossen werden?

Neben dem Subwoofer wird nur selten die Möglichkeit zum Anschließen weiterer Boxen an Soundbars geboten, da es sich oft um geschlossene Systeme handelt. Verfügt das Gerät über eine Multiroom-Funktion, können weitere Lautsprecher drahtlos verbunden werden, die ebenfalls über Alexa steuerbar sind. Ob eine Multiroom-Funktion zur Verfügung steht, lässt sich den Produktbeschreibungen entnehmen.

Lassen sich die Mikrofone zur Spracherkennung ausschalten?

Das ist abhängig vom Modell. Soundbars mit eingebauten Mikrofonen verfügen oft über einen integrierten Alexa-Support, was die Nutzung notwendig macht. Abhängig von den verfügen Privatsphäre-Einstellungen können sie ausgeschaltet werden, beispielsweise über einen Knopf an der Soundbar oder über die Hersteller-App.  

 

Verbraucherhinweis: Vaterzeiten.de ist eine neutrale und unabhängige Kaufberatung. Wir zeigen Produktdetails und was man vor dem Kauf beachten muss und beantworten die wichtigsten Fragen. Dazu gibt unsere Redaktion Produkt- und Kaufempfehlungen, wie wir die empfohlenen Produkte auswählen zeigen wir hier. Unsere Links: Produktlinks, mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks die zu unserem Partnershops weiterleiten. Bei einem Einkauf erhalten wir eine Provision die auf deinen Kaufpreis keine Auswirkung hat. Dadurch bleibt unsere Seite kostenfrei. Alle Produktpreise sind inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung des Preis technisch möglich. Alle Angaben beruhen auf der Herstellerinformation. Bilder von Amazon API. Letzte Aktualisierung der Produkte durch unseren Crawler am 25.05.2022 um 02:58 Uhr