Alexa blinkt rot

Alexa blinkt rot: Ursachen & Fehlerbehebung

Keine Panik wenn ihr ein rotes Blinken des Alexa LED Ringes seht:  Die intelligenten Amazon Echo Geräte geben mit der roten LED einen Hinweis auf eine Fehlermeldung. Alexa-Geräte wie die Echo-Varianten verfügen über verbaute LEDs, die abhängig von der Ursache in verschiedenen Farben blinken. Handelt es sich um ein rotes Licht, hat es primär etwas mit den Geräteeinstellungen zu tun. Wir helfen Euch mit unserem Ratgeber und einer Schritt-für Schritt Anleitung bei diesem Problem weiter.

Alexa blinkt rot: Ursachen & Hilfe

Blinken Alexa-Geräte rot, gibt es verschiedene Ursachen, die Ihr vor der Anwendung möglicher Problemlösungen kennen solltet. Das ist essentiell, denn es handelt sich um völlig unterschiedliche Probleme, die zudem abhängig vom verwendeten Echo-Gerät sind. Wir gehen näher auf die Ursachen für rot blinkende Echo-Geräte ein.

Internetverbindung unterbrochen

Die häufigste Ursache für ein rot blinkendes Echo-Gerät ist eine schlechte oder unterbrochene Internetverbindung. Dabei spielt es keine Rolle, um welches Echo-Gerät es sich handelt. Kann das Smart Device keine Verbindung zum Internet aufbauen, ist der Großteil der Funktionen eingeschränkt, was Alexa über ein rot blinkendes Licht anzeigt. Checkt Eure Internetverbindung und ob es Probleme gibt. Ein Router-Reset kann in diesem Fall helfen. Seltener können der Grund für eine schlechte Internetverbindung die Amazon Server sein, bspw. wenn eine Downtime vorliegt. In diesem Fall könnt Ihr selbst bei bestehender Internetverbindung nicht auf den Service zugreifen.

Das kannst Du tun: Router neu starten, dazu ziehst Du den Netzstecker am Router heraus und wartest 1 Minute. Dann den Router wieder mit dem Strom verbinden, er fährt neu hoch und verbindet sich mit dem Provider. Sollte dies nicht helfen, prüfe die Internetverbindung am PC oder Handy im WLAN. Sollte eine Internetstörung vorliegen, kontaktiere deinen Internetanbieter.

Rotes Licht an der Alexa wegen Verständnisproblemen

Neben einer schlechten Internetverbindung kann es aufgrund einer problematischen Verständigung zum roten Leuchtsignal kommen. Hat Alexa Probleme, Eure Sprachbefehle zu verarbeiten, wird die Nutzung des intelligenten Geräts eingeschränkt. Um das zu verhindern, könnt Ihr auf bestimmte Lösungsansätze zurückgreifen.

Das kannst Du tun: Rotes Blinken bei Verständnisproblemen beheben

  1. Schritt: Sprachbefehl wiederholen

Prüft, ob Alexa Probleme mit dem Sprachbefehl habt, indem Ihr ihn noch einmal langsamer und deutlicher wiederholt. Auf diese Weise ist es dem Sprachassistenten häufig möglich, zu reagieren, wodurch sich das Problem wie von selbst löst. Alexa hat zudem Probleme, Dialekte zu verstehen, was Ihr beachten müsst.

  1. Schritt: Hintergrundgeräusche

Hintergrundgeräusche wie eine Baustelle oder ein zu laut eingestellter TV können es Alexa erschweren, den Sprachbefehl zu verstehen. Sorgen Sie aus diesem Grund idealerweise für eine störungsfreie und leise Umgebung, um den Sprachassistenten zu verwenden.

  1. Schritt: Position anpassen

Seltener liegt es an der Position des Echo-Geräts, dass Alexa Probleme mit den Sprachbefehlen hat. Es gibt bestimmte Punkte, die Ihr bei der Platzierung des Geräts beachten solltet, um den idealen Standort zu finden:

– abseits dauerhafter Geräuschquellen wie z.B. Tischbrunnen oder Klimaanlagen
– eher mittig im Raum
– mindestens 15 cm von Wänden entfernt

Eine gute Position wirkt sich effektiv auf das Verständnis von Alexa aus. Glücklicherweise lässt sich die Location nach Belieben anpassen.

Aktueller Amazon Echo

TOP Produkt Nr. 1
Echo Dot (4. Generation) | Smarter Lautsprecher mit Alexa |... *
Das runde Design der 4. Generation des Amazon Echo ermöglicht einen satteren Klang mit intensiven Bässen. Die Größe erlaubt es, den intelligenten Lautsprecher nach Belieben zu platzieren. Das verbaute Mikrofon lässt sich aus Sicherheitsgründen nach Belieben per Knopfdruck ausschalten. Unterstützt werden neben den Streaming-Diensten von Amazon, bspw. Amazon Music, Services wie deezer oder Spotify.

Durchgehend rotes Licht- bei Echo Dot oder Echo Show

Bei Echo-Lautsprechern kann es neben einem blinkenden ebenfalls ein durchgehend rotes Licht erscheinen. Ist der Leuchtring ununterbrochen rot, ist die Ursache dafür ein ausgeschaltetes Mikrofon. Das könnt Ihr ganz einfach testen, indem Ihr die Mikrofontaste am Gerät drückt. Das rote Licht zeigt an, dass Alexa nicht zuhören und Eure Befehle verarbeiten kann. Glücklicherweise lässt sich das Problem schnell per Knopfdruck wieder erledigen. Das gleiche System liegt bei Echo Show-Geräten vor. Sie verfügen über eine Taste, um die Kamera nach Bedarf ein- oder auszuschalten. Wird sie ausgeschaltet, leuchtet es durchgehend rot.

 

Verbraucherhinweis: Vaterzeiten.de ist eine neutrale und unabhängige Kaufberatung. Wir zeigen Produktdetails und was man vor dem Kauf beachten muss und beantworten die wichtigsten Fragen. Dazu gibt unsere Redaktion Produkt- und Kaufempfehlungen, wie wir die empfohlenen Produkte auswählen zeigen wir hier. Unsere Links: Produktlinks, mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks die zu unserem Partnershops weiterleiten. Bei einem Einkauf erhalten wir eine Provision die auf deinen Kaufpreis keine Auswirkung hat. Dadurch bleibt unsere Seite kostenfrei. Alle Produktpreise sind inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung des Preis technisch möglich. Alle Angaben beruhen auf der Herstellerinformation. Bilder von Amazon API. Letzte Aktualisierung der Produkte durch unseren Crawler am 27.06.2022 um 20:38 Uhr