Alexa blinkt gelb

Meine Alexa blinkt gelb: Ursachen & Anleitung zur Löschung

Hilfe meine Alexa Echo blinkt gelb? Wir zeigen Dir die Ursachen wenn dein Amazon Gerät wie der Echo Dot, Studio oder Show einen gelben Warnhinweis ausgibt und helfen mit einer Schritt-für Schritt Anleitung das gelbe Signal zu löschen:

Bei der Nutzung von Alexa als Smart Home-System kommen die intelligenten Echo Lautsprecher wie der Echo Dot oder Echo Studio zum Einsatz, um den User auf mögliche Probleme oder wichtige Informationen hinzuweisen. Das ist der Fall, wenn der verbaute LED-Streifen eines Alexa-Geräts gelb blinkt. Was Ihr beachten müsst, wenn Alexa-Geräte gelb blinken, erfahrt Ihr bei uns.

Was bedeutet es, wenn Alexa gelb blinkt?  (Ursache)

Wenn Sie sich für ein Alexa-Gerät als Grundlage Ihres Smart Homes entschieden haben, werden Sie öfter mit einem Blinken gegrüßt. Die Ursache für ein in langsamen Abständen gelb blinkendes Echo-Gerät sind eingegangene Nachrichten. Diese stammen entweder von Kontakten aus Eurem mit Alexa verknüpftem „Telefonbuch“ auf Eurem Tablet bzw. Smartphone oder es handelt sich um Benachrichtigungen von Amazon wie bspw. notwendige Updates oder einer ankommenden Warenlieferung.

Wo blinkt es gelb?

Beachtet, dass das Blinken je nach Echo-Gerät an einer anderen Stelle auftritt. bei den Echo-Lautsprechern zum Beispiel handelt es sich um einen Leuchtring an der Basis des Geräts, während es sich beim Echo Show um eine simple Leiste handelt. Amazon hat die Leuchtmittel so positioniert, dass sie vom User leicht zu sehen sind.

Weitere Ursachen für ein gelb blinkendes Echo-Gerät existieren nicht – es handelt sich immer um eine Benachrichtigung. Da sich die LEDs aber nach der Benachrichtigung nicht von selbst ausschalten und dauerhaft blinken, wundern sich viele User, wie sie dieses Problem beheben. Wir erklären Euch, wie Ihr das gelbe Benachrichtigungssignal löschen könnt.

Schritt-für-Schritt Anleitung: Gelbes Blinken auf der Alexa Echo löschen

  1. Schritt: Sprachbefehle nutzen

Da es sich bei einem gelben Blinken nicht um eine Fehlermeldung handelt, müsst Ihr Euch keine Sorgen machen. Das Echo-Gerät blinkt solange gelb, bis die Benachrichtigungen abgehört oder abgerufen wurden. Bevor sie abgerufen werden, informiert Euch Alexa über den Absender und den Betreff der Nachricht.

  1. Schritt: Sprachbefehle um die Benachrichtigung abzuhören

Um das gelbe Leuchten abzuschalten, werden die passenden Sprachbefehle zum Abrufen der Nachrichten benötigt. Es gibt primär 3 Sprachbefehle, die Ihr dafür nutzen könnt:

  • Alexa, was sind meine Nachrichten?
  • Alexa, spiele meine Nachrichten ab?
  • Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?

Sobald diese Frage gestellt wird, informiert Alexa den User über die vorliegenden Benachrichtigungen oder Nachrichten.

  1. Schritt (optional): Gelbes Licht komplett löschen

Um den gelben Lichthinweis auf dem Echo Gerät zu löschen braucht ihr einen zweiten Befehl:

  • Alexa, lösche meine Nachrichten

Damit löscht ihr vorhandene Benachrichtigungen und es löscht sich auch der blinkende gelbe Ring auf dem Alexa Echo Gerät. Bei neuen Benachrichtigungen informiert Euch die Alexa wieder mit einem blinkenden gelben Signal.

Achtet darauf, dass sich die Sprachbefehle ändern, wenn Ihr Euer Alexa in einer anderen Sprache nutzt, bspw. Englisch. In diesem Fall benötigt Ihr andere Befehle.

Aktueller Preis des Alexa Echo Dot Lautsprecher

TOP Produkt Nr. 1
Echo Dot (3. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,... *
Die aktuelle Generation des Echo Dot bietet eine umfangreiche Steuerung des Alexa-Smart Homes über Sprachbefehle. Die handliche Größe und die integrierten 41 mm Lautsprecher ermöglichen die Platzierung in jedem Raum, ohne das die Klangqualität des Geräts darunter leidet. Nach Bedarf, z. B. bei Datenschutzmaßnahmen, lässt sich das integrierte Mikrofon über die entsprechende Taste ausschalten.

Alle Lichtsignale auf Alexa Echo Geräten dauerhaft ausschalten

Zu guter Letzt könnt Ihr alle Lichtsignale des Echo-Geräts ausschalten, wenn Ihr kein Fan von den Leuchtbenachrichtigungen seit. Für diesen Zweck hat Amazon eine simple Möglichkeit integriert, die „Bitte nicht stören“-Funktion, die Ihr auf zwei verschiedene Arten aktiviert:

  1. Sprachbefehl
  2. Geräteeinstellungen

Der Sprachbefehl „Alexa, bitte nicht stören“ ist für viele die einfachste Variante. Alexa erkennt den Befehl und schaltet die Leuchtbenachrichtigungen aus, bis Ihr „Bitte nicht stören ausschalten“ sagt. Über die Einstellungen lässt sich diese Funktion ebenfalls ausschalten. Dafür geht Ihr wie folgt vor:

  1. Geräte innerhalb der Alexa-App öffnen
  2. nun navigiert die Option „Echo und Alexa“ an
  3. dort wählt Ihr das entsprechende Echo-Gerät aus

Es werden nun zahlreiche Optionen für das Echo-Gerät aufgelistet. Um das Lichtsignal auszuschalten, wählt Ihr die Option Bitte nicht stören aus. Dort könnt Ihr den Befehl ein- oder ausschalten.

 

Verbraucherhinweis: Vaterzeiten.de ist eine neutrale und unabhängige Kaufberatung. Wir zeigen Produktdetails und was man vor dem Kauf beachten muss und beantworten die wichtigsten Fragen. Dazu gibt unsere Redaktion Produkt- und Kaufempfehlungen, wie wir die empfohlenen Produkte auswählen zeigen wir hier. Unsere Links: Produktlinks, mit * oder markierte Verweise sind Affiliatelinks die zu unserem Partnershops weiterleiten. Bei einem Einkauf erhalten wir eine Provision die auf deinen Kaufpreis keine Auswirkung hat. Dadurch bleibt unsere Seite kostenfrei. Alle Produktpreise sind inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand, Änderung des Preis technisch möglich. Alle Angaben beruhen auf der Herstellerinformation. Bilder von Amazon API. Letzte Aktualisierung der Produkte durch unseren Crawler am 27.06.2022 um 18:48 Uhr